Ernährungsberatung und Gewichtsreduktion in Bonn

ernaehrungsberatungLesen Sie hierzu auch: HCG-Diät (Hormondiät)

In meiner Praxis in Bonn biete ich Ihnen ein individuelles Ernährungsprogramm zur Regulierung eines gesunden Stoffwechsels und Förderung der Fettverbrennung durch eine veränderte Insulinausschüttung.

Anhand von Laborwerten, Dokumentation der Ernährungsweise und Ihrem persönlichen Lebensstil, wird ein individuelles Ernährungsprogramm erstellt, welches Vitalstoffe und Hormonhaushalt in ein pysiologisches Gleichgewicht bringt.

Zusätzlich zu Ihren persönlichen Daten und Laborwerten wird das computergestützte Ernährungsprogramm „CENA“ des Instituts für Techno- und Wirtschaftmathematik eingesetzt.
Ihre Vorteile:
  • Keine starren Diätpläne, sondern individuellen Änderung der Ernährung
  • Verbesserung der Aufnahme der wichtigsten Nährstoffe bei geringen Änderungen im Essverhalten
  • Berücksichtigung individueller Vorlieben und Abneigungen,
    die Änderungsvorschläge sind stark an Ihren Gewohnheiten orientiert.
  • Anschauliche Gegenüberstellung der aktuellen und verbesserten Ernährungssituation
  • Empfehlung eines Trainingsprogramms, bei Bedarf mit Personal Trainer,
    so dass es nicht zum befürchteten Jo-Jo Effekt kommt.

 

Frau Dr. Hennig ist zertifizierte Ernährungsberaterin nach dem COY-Prinzip. Diese Ernährung wurde von Dr. Johannes Coy, dem Entdecker der TLKL1 Gens entwickelt und sorgt ebenfalls für eine ausgeglichene metabolische Balance. Diese Ernährungsform ist aufgrund der anti-enzündlichen Wirkweise sowohl eine Ernährung für Patienten mit bösartigen Erkrankungen, als auch für Diabetiker und adipöse Patienten geeignet.

Die Ernährungsmedizin stellt eine wichtige Säule in der Präventionsmedizin dar und vermag auf vielfältige Weise die Entstehung von Krankheiten zu verhindern. Wenn Sie eine dauerhafte Lösung wünschen und gesund abnehmen möchten, ist das ärztlich begleitete Programm für Sie ideal, weil Sie so gleichzeitig gesundheitlichen Problemen vorbeugen können und gesund und fit bleiben.

Print Friendly