Hautverjüngung – Unterspritzung mit Hyaluronsäure in Bonn

hautverjuengung

Lesen Sie hierzu auch: Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
und Gesichtsmodellierung mit Hyaluronsäure

Im Laufe des Lebens altert der Mensch und mit ihm seine Haut – sie wird unelastischer, faltiger, das Unterhautfettgewebe verliert an Volumen und die wasserbindende körpereigene Hyaluronsäure nimmt ab. Genetische Veranlagung, aber auch Umweltbedingungen, starke UV-Bestrahlung durch Solarium oder Sonnenlicht und ungesunde Lebensweise beeinflussen die individuelle Hautalterung, so dass jeder Mensch unterschiedlich altert. Sichtbare Zeichen der Hautalterung sind Gravitations- und Mimikfalten, trockene und schlaffe Haut, kleine Äderchen und Altersflecken.

 

Gerade an sichtbaren Hautpartien werden diese Zeichen der Hautalterung oft als störend empfunden, z.B. im Gesicht, am Handrücken oder im Decolletee. Hier sind Unterspritzungen mit Hyaluronsäure eine wirksame Behandlungsmethode zur Hautverjüngung.

Injektionsbehandlungen mit Hyaluronsäure eignen sich besonders gut, um eine Hautverjüngung am Mund, den Wangen, Augen, Händen sowie im Hals- und Dekolletee-Bereich zu erreichen. Eine Kombination aus Hyaluron- und Botulinumtoxin-Therapie kommt bei besonders faltiger und beanspruchter Haut zum Einsatz, um eine Volumenzunahme und Elastizitätssteigerung der Haut zu erreichen und so das Hautbild zu verjüngen.

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der in unserem Bindegewebe natürlich vorkommt und die Funktion eines Wasserspeichers hat. Zudem steuert die Hyaluronsäure die Neuentstehung von Kollagensäure. Eine Behandlung mit Hyaluronsäure gibt der Haut Elastizität und Volumen zurück.

Print Friendly